Soziale Unterstützung, Kommunikationsmuster und Stigmatisierung bei Patient*innen mit Brustkrebs


Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer,

vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Studie „Soziale Unterstützung, Kommunikationsmuster und Stigmatisierung bei Patient*innen mit Brustkrebs“. Mit unserer Forschung möchten wir mehr über Unterstützungsbedürfnisse von Patient*innen mit Brustkrebs erfahren. Die Studie hat eine voraussichtliche Länge von ca. 20-30 Minuten. Sie werden insgesamt sechs gut etablierte Fragebögen beantworten. Die Teilnahme an der Studie ist freiwillig. Sie können jederzeit und ohne Angabe von Gründen die Teilnahme an dieser Studie beenden, ohne dass Ihnen daraus irgendwelche Nachteile entstehen. Diese im Rahmen der Studie erhobenen Daten werden streng vertraulich behandelt und nur zum Zwecke der wissenschaftlichen Auswertung verarbeitet.

Sämtliche Daten werden pseudonymisiert, d.h. unter Angabe eines Studiencodes gespeichert. Diesen Code können Sie in einem späteren Schritt innerhalb der Studie erstellen. Sollten Sie Ihr Einverständnis zur Teilnahme an dieser Studie innerhalb von sechs Monaten widerrufen, so werden alle von Ihnen gewonnenen Daten vernichtet. Den Widerruf können Sie schriftlich an Frau Dipl.-Psych. Lea Ciolkowski (ciolkowski@psychologie.uni-kiel.de) richten. Bitte machen Sie sich bewusst, dass die Ergebnisse der Studie als wissenschaftliche Publikation veröffentlicht werden können. Dies geschieht in anonymisierter Form, d.h. ohne dass Ihre Daten Ihrer Person zugeordnet werden können.

Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich bitte direkt an die Studienleitung: Frau Dipl.-Psych. Lea Ciolkowski (ciolkowski@psychologie.uni-kiel.de).

Projektleiterin: Prof. Dr. Anya Pedersen
Institut für Psychologie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Arbeitseinheit Klinische Psychologie und Psychotherapie
Email: pedersen@psychologie.uni-kiel.de
Telefon: 0431 – 880 2977

Vielen herzlichen Dank für Ihre Teilnahme!

Eine Bemerkung zum Datenschutz
Dies ist eine anonyme Umfrage.
In den Umfrageantworten werden keine persönlichen Informationen über Sie gespeichert, es sei denn, in einer Frage wird explizit danach gefragt. Wenn Sie für diese Umfrage einen Zugangsschlüssel benutzt haben, so können Sie sicher sein, dass der Zugangsschlüssel nicht zusammen mit den Daten abgespeichert wurde. Er wird in einer getrennten Datenbank aufbewahrt und nur aktualisiert, um zu speichern, ob Sie diese Umfrage abgeschlossen haben oder nicht. Es gibt keinen Weg, die Zugangsschlüssel mit den Umfrageergebnissen zusammenzuführen.